Mimi1

Mimi im neuen Zuhause


Mimis Aufname hatte schnell zu erfolgen, ihr Besitzer musste plötzlich stationär aufgenommen werden. Da der Verlauf der Erkrankung  nicht abzusehen war, haben wir Mimi erstmal als Pensionskatze aufgenommen. Nach ein paar Wochen war aber leider Gewissheit, dass  Mimi nicht mehr in ihr altes Zuhause zurück konnte.

Wir hatten mit Herrn B. einen älteren Herren, der gerne nach dem Tod seines Hundes einer Katze ein Zuhause geben wollte. Zwar ist Herr B. gesundheitlich eingeschränkt, aber mit unserer Hilfe und mit Einverständnis des Pflegedienstes , konnte Mimi dort einziehen. Zwar ist Mimi immer noch etwas ängstlich, schließlich hatte sie zwei Umzüge innerhalb von ein paar Monten hinter sich. Aber so langsam findet sich Mimi im neuen Zuhause zurecht.

Mimi1