20170618111249

Charly


hat eine neues Zuhause. Das tolle: er ist zu einer ehemaligen Katze von uns gezogen. Lucy hatte sich auf der Pflegestelle mit keiner Katze vertragen. Daher wurde sie eine alleine vermittelt. Der Besitzerin viel aber immer mehr auf, dass sie den Nachbarskatzen freundlich zu getan ist. Da haben wir unseren Charmbolzen Charly mal  Lucy kennen lernen lassen. Und es klappt. Zwar ist Charly leider sehr an den Wellensittichen interessiert und lässt sich nur schwer ablenken. Die Besitzerin ist aber überzeugt, dass sie ihn noch erziehen kann. Schließlich hat sie schon sehr lange Erfahrungen mit Katzen.

Woher er den Namen wohl hat? Er sieht nicht nur lustig aus, er ist auch einfach ein toller Kater. Charly liebt alle Katzen und Zweibeiner ( Hunde wissen wir leider nicht). Der Abgabegrund ist mal wieder etwas nebulös. Vor allem hat Charly mit seinen 2,5 Jahren bereits zwei Besitzer gehabt. Wir hoffen nicht, dass Charly weiterhin Pech hat.  Und dass das immer wieder Weiterreichen nun ein Ende hat. Jetzt melden sich hoffentlich Dosenöffner, die sich nicht gedankenlos eine Katze anschaffen, sondern Verantwortung übernehmen werden für Charly. Charly liebt es zu kuscheln und ist auch sonst ein kleiner Couchpotatoe. Leider ist daher seine Figur noch nicht ganz optimal. Aber man kann ihm bestimmt auch ein paar Tricks beibringen, so kann Charly bereits Männchen machen.

Charly sollte nur als Zweitkatze gehalten werden. Er kann sowohl in die Wohnung als auch im neuen Zuhause mit Freigang gehalten werden.