IMG-20210304-WA0006

Kitty sucht Paten/ neues Zuhause


Kitty

geb. 2012

kam zu uns, da ihr Frauchen verstorben war. Ihre Katzenkumpeline konnte im Bekanntenkreis vermittelt werden. Kitty wollte niemand, da sie Besuchern in die Beine sprang und auch auf Hände schlug, selbst wenn man ihr Futter hinstellte.

In der Pflegestelle wurde Kitty erstmal ganz in Ruhe gelassen. Nach einigen Tagen ging sie dem Pflegefrauchen um die Beine und forderte vehement Streicheleinheiten ein, war aber immer sehr aufgeregt und mit buschigem Schwanz. Die Pupillen der Augen veränderten sich kaum und unsere Tierärztin bestätigte eine Sehbehinderung, ganz blind ist Kitty aber nicht. Vielleicht rührt daher ihre Verhaltensstörung, ein Knick am Schwanzende weist auf eine alte Verletzung hin. Besucher werden angeknurrt und geht sie flott auf Füße zu und haut auch drauf, bei Pflegefrauchen nur manchmal wenn diese den Raum verlassen möchte. Läßt sich dann aber mit Leckerlis ablenken.

Wir befürchteten schon einen weiteren „Ladenhüter“. Zum Glück möchte es eine junge Frau mit Kitty versuchen, erstmal als Pflegestelle, da auch noch probiert werden muß, ob Kitty mit reiner Wohnungshaltung zurecht kommt. Bei uns auf der Pflegestelle hätte Kitty nicht frei laufen können, denn sie haßt Hunde und fährt auch durch die Gittertür Angriffsattacken.

Wir suchen also eine neues Zuhause für Kitty. Auf der neuen Pflegestelle können wir jetzt noch besser feststellen, was Kitty braucht. Schön wären auch Paten für Kitty.

Wer einer Katze eine Chance geben möchte und Katzenerfahrung hat, für den ist Kitty bestimmt die richtige.

IMG-20210304-WA0006